Mittwoch, 11. Juli 2018

Trainerinnen- und Trainertreffen des Projektes !MitMischen


Mindestens zweimal im Jahr treffen sich Trainerinnen und Trainer des Projektes !MitMischen zum gemeinsamen Austausch und Kennenlernen. Am 28.06.2018 war es wieder soweit. Insgesamt 15 Personen kamen in den Räumlichkeiten des DRK Landesverbandes zusammen. Thema des Tages war der Austausch über die Arbeit in interkulturell gemischten Teams. Beim Projekt !MitMischen werden Bildungsveranstaltungen generell in Zweierteams durchgeführt. Aus diesem Grund ist es wichtig, über die gemeinsame Zusammenarbeit zu sprechen. In insgesamt fünf Stunden wurde rege über Mehrwerte und Herausforderungen, sowie Kompetenzen und Gelingensfaktoren beim Arbeiten in interkulturellen Teams gesprochen. Außerdem wurde ein schönes Rollenspiel durchgeführt, wo es um Sprache und Kommunikation ging. Abgerundet wurden die praxisnahen Übungen mit diversen kurzen theoretischen Inputs. Für die Teilnehmenden war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Es besteht großes Interesse das Thema bei den nächsten gemeinsamen Treffen zu vertiefen.
 

Mittwoch, 6. Juni 2018


Treffen der Beraterinnen und Berater von !MitMischen in Nossen 

Am 1.6.2018 trafen sich einige unserer Beraterinnen und Berater für Demokratie und Beteiligung in der Seminarfabrik Nossen, um sich über Fragen zu Beratungsfällen auszutauschen sowie gemeinsam Ideen für zukünftige Weiterbildungsformate zu entwickeln. Ein weiterer schöner Effekt war, dass sich die bisherigen und die neu ausgebildeten Beraterinnen und Berater gegenseitig kennenlernen und von ihren Erfahrungen im Beratungskontext berichten konnten. Das Treffen wurde zudem genutzt, um aktuelle Fragen und Bedarfe zur Zusammenarbeit mit dem Projektteam !MitMischen zu klären und die Methode „Kollegiale Fallberatung“ vorzustellen.

Das Projekt !MitMischen gibt Anfragen für Beratungsfälle an seine ausgebildeten Beraterinnen und Berater weiter, die anschließend haupt- und/oder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände und des Landesverbandes im DRK Sachsen z.B. bei Veränderungsprozessen oder Konflikten lösungsorientiert begleiten.



Montag, 7. Mai 2018


Frühjahrstreffen der Ehrenamtskoordinatorinnen und -koordinatoren der sächsischen DRK Kreisverbände


Mindestens zweimal im Jahr laden das Projekt !MitMischen und die Servicestelle Ehrenamt des DRK Landesverbandes Sachsen e.V. zu zentralen Treffen für DRK Ehrenamtskoordinator/innen und Interessierte ein. Das erste Treffen in diesem Jahr fand am Freitag, dem 20. April 2018 im Amedia-Hotel in Dresden statt.


Nach einer Vorstellungsrunde der 15 Teilnehmenden aus 11 Kreisverbänden wurden aktuelle Informationen aus der Geschäftsstelle des Landesverbandes in die Runde gegeben. Anschließend ging es in einen Informationsaustausch über Veranstaltungsplanungsinstrumente und eine Handreichung zum Datenschutz. Darüber hinaus wurden wegweisende Ergebnisse aus einer Befragung der Ehrenamtlichen, sowie wie Führungs- und Leitungskräfte des DRK vorgestellt.

Nach dem Mittagessen ging es zum Hauptteil des Treffens. An verschiedenen Tischen konnten die Teilnehmenden an praxisnahen Themen (Stellenbeschreibungen, Dokumente zur Qualitätssicherung, Ehrenamtsmatrix) arbeiten.
Es war ein schönes Treffen mit regem Austausch. Im Herbst wird es die nächste Zusammenkunft geben, bei der wieder der Austausch und die Weiterarbeit an praxisrelevanten Themen im Vordergrund stehen werden.


Montag, 30. April 2018


Viertes und letztes Ausbildungswochenende der DRK Beraterinnen und Berater für Demokratie und Beteiligung im Schloss Seelingstädt bei Leipzig 

Vom 20.04.2018 bis 22.04.2018 fand das vierte und somit auch letzte Modul der Ausbildung unserer Beraterinnen und Berater für Demokratie und Beteiligung statt.

Nachdem sich die Teilnehmenden zunächst mit dem Begriff Demokratie auseinandergesetzt haben, erfolgte eine Auseinandersetzung mit dem Thema Ehrenamtsmanagement, da in der Beratungsarbeit in den Kreisverbänden der Schwerpunkt oftmals in der Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen bzw. zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen liegt. Zudem beschäftigten sich die Teilnehmenden der Ausbildung mit Veränderungsprozessen und Ansätzen, wie sie selbst als Berater und Beraterinnen Veränderungen innerhalb des DRK Sachsen zukünftigen zielorientiert begleiten können.

Da ein Qualitätskriterium von !MitMischen ist, dass Beratungen möglichst zu zweit stattfinden, hatten die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, sich in der Co-Beratung auszuprobieren. Außerdem gab es wieder viel Raum für weitere Beratungsübungen mit fachlichem Feedback.

Nach einer gemeinsamen feierlichen Abschlussrunde, erhielten die Teilnehmenden ihre Zertifikate und das Projekt !MitMischen darf sich nun ab sofort über 16 neue, gut ausgebildete und hoch motivierte Beraterinnen und Berater freuen, die bereit sind, die Kreisverbände des DRK Sachsen und ebenso Abteilungen des Landesverbandes zu beraten und zu begleiten. Mögliche Themen sind beispielsweise die Bearbeitung von Teamkonflikten, Kommunikationsentwicklung, die Erarbeitung von beteiligungsorientierten Entscheidungen oder die Bearbeitung von strukturellen Veränderungsprozessen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen, um das DRK Sachsen kostenfrei in seiner demokratischen Praxis zu unterstützen.