Montag, 19. Mai 2014

"Grenzenlos tolerant?!"

Am Mittwoch trafen sich 15 aktive BFDler in Wurzen, um mit uns zu den Themen Vorurteile und Diskriminierung zu arbeiten.

Ziel war es, gemeinsam zu schauen, was Vorurteile sind, was es braucht, dass sie zu Diskriminierung führen und wie man in diskriminierenden Situationen Betroffenen auch helfen und zur Seite stehen kann.

Um einen Einblick zu bekommen, wie es um Vorurteile in der Gesellschaft steht und welche verschiedenen Gruppen davon betroffen sein können, wurden ausgewählte Studienergebnisse vorgestellt aber auch eigene Einstellungen reflektiert.

Aus der Sammlung erlebter Diskriminierungssituationen erarbeiteten die Teilnehmenden anhand der "Fälle" Mobbing am Arbeitsplatz und Diskriminierung von beeinträchtigten Menschen Möglichkeiten für eigenes Handeln und Unterstützungsleistungen, die von Personen oder Institutionen aus dem Umfeld eingebracht werden könnten.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die Offenheit, die sehr persönliche Gedanken und Gespräche zuließ. Wir wünschen allen viel Spaß und Energie für die Zukunft.