Montag, 22. August 2016

!MitMischen schult Jugendgruppenleiter/innen

In Kooperation mit dem JRK Sachsen und dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. haben wir am Samstag ein Argumentationstraining gegen menschenverachtenden Einstellungen durchgeführt und Jugendgruppenleiter/innen geschult.
Ziel des Trainings war es, den Teilnehmenden Argumentationstechniken und -strategien an die Hand zu geben, die sie in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen.

Daher orientierten sich die Referenten sehr stark an der Arbeitswelt und den eigenen Erfahrungen der Teilnehmer/innen, die immer wieder in das Training einflossen. So konnten die Jugendgruppenleiter/innen in Rollenspielen Situationen, die ihnen bereits begegnet waren, erneut durchspielen und anhand der erlernten Fertigkeiten ihre Argumentationstechniken weiter verbessern.